Sildenafil kaufen 100mg

Sildenafil als Wirkstoff in Viagra und Generika online kaufen


Sildenafil ist in Deutschland nicht ohne Rezept erhältlich bzw. zu kaufen. Das Potenzmittel unterliegt der Verschreibungspflicht. Eine Behandlung durch einen Arzt, der nach entsprechender medizinischer Prüfung ein Rezept ausstellt, ist deshalb zwingend erforderlich.

Wir bieten Ihnen eine diskrete und sichere Möglichkeit Sildenafil ohne Rezept vorab online zu bestellen. Füllen Sie dazu einfach unseren kurzen medizinischen Fragebogen aus. Die erfahrenen Ärzte bei uns ermitteln anhand Ihrer Angaben, ob ein Medikament für Sie geeignet ist und stellen Ihnen dann ein Rezept aus.

Warum gibt es Sildenafil nicht ohne Rezept?

Nach Ansicht der in Deutschland für die Rezeptpflicht verantwortlichen Gremien, ist eine Behandlung durch einen Arzt vor der Anwendung von Sildenafil zwingend notwendig.

In Deutschland entscheiden das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), der zum BfArM gehörige „Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht“, das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und der Bundesrat über die Rezeptpflicht.

Sildenafil wird von vielen Männern gut vertragen. Da der Wirkstoff jedoch eine Erweiterung der Gefäße, vor allem im Schwellkörper des Penis, aber z. B. auch in der Lunge bewirkt, ist es wichtig, mögliche Neben- und Wechselwirkungen vor der Einnahme durch einen Arzt überprüfen zu lassen.

Viagra Kaufen

Viagra Generika kaufen
Viagra Generika
Viagra 100 mg - Viagra-Tabletten in verschiedenen Größen
Viagra 100mg
Viagra Original kaufen
Viagra Original

Viagra Bestellen


Ist es riskant, Sildenafil ohne Rezept online zu kaufen?

Sie sollten grundsätzlich kein rezeptpflichtiges Medikament ohne vorherigen Arztkontakt und ohne Rezept kaufen. Von dem Kauf von rezeptfreiem Sildenafil im Internet ist aus mehreren Gründen abzuraten:

Kann ich Sildenafil online bestellen?

Sildenafil ist wie alle anderen Potenzmittel verschreibungspflichtig. Um Sildenafil online kaufen zu können, benötigen Sie wie auch in der Apotheke vor Ort ein ärztliches Rezept. Bei Zava können Sie Ihr Rezept und Medikament legal online anfordern. Füllen Sie dazu einfach einen kurzen medizinischen Fragebogen aus. Die Ärzte bei Zava bewerten Ihre Angaben und stellen Ihnen bei Eignung ein Rezept aus.

Rechtliche Lage

Der Verkauf und Kauf von Sildenafil ohne Vorlage eines gültigen Rezeptes ist illegal. Das bedeutet, dass nicht nur der Verkäufer selbst, sondern auch der Käufer eine Straftat begeht. Der illegale Erwerb von verschreibungspflichtigen Medikamenten ohne Rezept kann gemäß Arzneimittelgesetzes (AMG) strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Zudem haben Sie keine Handhabe, sollte der Händler trotz Ihrer Zahlung das Medikament nicht versenden.

Gesundheitliche Risiken

Rezeptfrei angebotenes Sildenafil wird meist von dubiosen Händlern angeboten, die Medikamentenfälschungen oder in Deutschland nicht zugelassene Potenzmittel vertreiben. Diese ungeprüften Medikamente können gesundheitsschädliche Stoffe enthalten oder auch wirkungslos sein.


Alles, was Sie über Viagra wissen müssen


Wie kann man legal Sildenafil online bestellen?

Sie können Sildenafil bei der Online-Arztpraxis Potenzpills schnell und sicher anfordern. In einem kurzen medizinischen Fragebogen werden alle relevanten Informationen über Ihren Gesundheitszustand erfasst. Ein Arzt überprüft im Anschluss, ob das von Ihnen ausgewählte Potenzmittel für eine Behandlung der Erektionsstörung geeignet ist.

Die Beratung und Behandlung von Zava unterliegt strengen klinischen Leitlinien. Jede medizinische Anfrage wird einzeln von einem deutschsprachigen Arzt überprüft.

Gibt es einen Sildenafil-Ersatz der rezeptfrei ist?

Rezeptfrei erhältlich sind natürliche Potenzmittel wie Deseo, Ginseng oder Maca. Ihre Wirksamkeit konnte in Studien jedoch bisher nicht belegt werden. Einen wirklichen Ersatz zu rezeptpflichtigen Potenzmitteln wie Sildenafil stellen die natürlichen Wirkstoffe damit also nicht dar.

Kann man in anderen Ländern rezeptfreies Sildenafil kaufen?

In einigen Ländern wird Sildenafil rezeptfrei angeboten. Sie können Sildenafil beispielsweise in England, Polen, Neuseeland, Nordirland, Wales und Schottland ohne Vorlage eines Rezepts kaufen. Allerdings ist die Abgabe an bestimmte Kriterien gebunden.

So wird das Medikament beispielsweise in Großbritannien in der Dosierung von 50 mg nur nach einer Beratung durch den Apotheker an Personen über 18 Jahre abgegeben. Für die Dosierungen von 25 mg und 100 mg besteht für Sildenafil in Großbritannien weiterhin eine Rezeptpflicht.

Eine Bestellung dieser rezeptfreien Medikamente von Deutschland aus ist jedoch nicht legal.

Wird es Sildenafil in Zukunft ohne Rezept geben?

Das Pharmaunternehmen Pfizer wollte das Medikament Sildenafil (Viagra) für ganz Europa rezeptfrei zugänglich machen. Der Antrag wurde jedoch von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) abgelehnt. Das macht den Wegfall einer Rezeptpflicht in naher Zukunft unwahrscheinlich.

Wirkt Sildenafil in einer Dosierung von 100 mg besser als in der Dosierung von 50 mg oder 25 mg?

Grundsätzlich wirkt eine höhere Dosierung von Sildenafil tatsächlich stärker, allerdings steigen mit der Dosierung auch die Häufigkeit und die Stärke von Nebenwirkungen an. Zu Beginn wird Männern mit normaler Leber- und Nierenfunktion in der Regel eine Dosierung von 50 mg verschrieben. Bei sehr guter individueller Wirksamkeit von Sildenafil kann eine Reduzierung auf 25 mg ausprobiert werden. Nur in Fällen, in denen bei einer Dosierung von 50 mg keine ausreichende Wirkung und gleichzeitig keine Anzeichen schwerer Nebenwirkungen vorhanden sind, ist eine Steigerung auf 100 mg in Absprache mit dem behandelnden Arzt zu erwägen. Es sollte immer die niedrigste Dosierung verwendet werden, bei der eine ausreichende Wirkung eintritt.



Fragen und Antworten zu Sildenafil kaufen

Sildenafil - 1 A Pharma 100 mg Tabletten

Grundpreis ab: 2,50 € / 1 Stk.
Sildenafil wird seit der Gesundheitsreform 2004 als PDE-5-Hemmer gegen Erektionsstörungen zu solchen Arzneimitteln gezählt, bei denen die Erhöhung der Lebensqualität Hauptgrund der Anwendung ist. Die Kosten für Sildenafil werden von der gesetzlichen Krankenkasse daher nicht übernommen.
Die Wirkung von Sildenafil setzt laut Fachinformation des Herstellers rund eine Stunde nach der Einnahme ein und hält bis zu fünf Stunden an. Innerhalb dieser Zeitspanne wird die Erektionsfähigkeit verbessert.
So wirkt Sildenafil

Bei sexueller Stimulation wird in den Penis-Schwellkörpern der Nervenbotenstoff (Neurotransmitter) Stickstoffoxid (NO) freigesetzt. ... Durch den cGMP-Anstieg entspannt sich die Muskulatur in den Schwellkörpern und die Blutgefäße werden weiter. So strömt mehr Blut ein, was zur Erektion führt.
  • Für gewöhnlich wird Sildenafil in der mittleren Dosierung von 50 mg verschrieben. ...
  • Bei der Behandlung mit Sildenafil wird in der Regel mit der mittleren Dosis von 50 mg begonnen. ...
  • Die stärkste im Handel erhältliche Dosierung von Sildenafil beträgt 100 Milligramm.
  • Darf sich ein arzt selbst verschreibungspflichtige medikamente verschreiben ? Jeder Hausarzt darf Viagra verordn.
    Bei gesunden Menschen und ordnungsgemäßer Einnahme ist Viagra nicht gefährlich. Allerdings können unangenehme Nebenwirkungen auftreten, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Sehstörungen und verstopfte Nase. ... Viagra-Nutzer, die unter Hörproblemen leiden, sollten daher ebenfalls zum Arzt gehen.
    Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 50 mg . Nehmen Sie Sildenafil Pfizer nicht häufiger als einmal am Tag ein. Sie sollten dieses Arzneimittel ungefähr 1 Stunde vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr einnehmen. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut und trinken Sie dazu ein Glas Wasser.
    In Viagra steckt der Wirkstoff Sildenafil. Er verbessert die Potenz und ist mittlerweile auch in Konkurrenzprodukten enthalten. Je mehr, desto besser, gilt bei der Einnahme von Viagra nicht. Wer die empfohlene Menge übersteigt, riskiert höchstens stärkere Nebenwirkungen.
    Außerdem darf Sildenafil nicht eingenommen werden: nach einem kurz zurückliegenden Herzinfarkt oder Schlaganfall, bei schweren Herz-Kreislauferkrankungen, bei niedrigem Blutdruck (niedriger als 90/50 mmHg) und.
    Sildenafil Generikum

    Sildenafil ist der Wirkstoff hinter Viagra, welches lediglich der Markenname von Pfizer ist. PDE-5-Hemmer mit dem Wirkstoff Sildenafil werden von der Pharmaindustie als Generika oder unter dem Markennamen Viagra vertrieben.
    Sildenafil (Viagra®) ist als Tabletten zu 25, 50 und 100 mg erhältlich. Das Präparat ist nicht kassenzulässig. Die Hersteller empfehlen, das Medikament nicht mehr als einmal täglich, etwa eine Stunde vor geplantem Geschlechtsverkehr, einzunehmen.
    Die Wirkung tritt nach 30 bis 60 Minuten ein. Die maximale Plasmakonzentration ist nach 30 bis 120 Minuten erreicht, die Eliminationshalbwertszeit der aktiven Substanz nach drei bis fünf Stunden. Die orale Bioverfügbarkeit liegt bei ungefähr 40%, die Wirkdauer bei vier bis fünf Stunden.
    So wirkt Sildenafil

    Bei sexueller Stimulation wird in den Penis-Schwellkörpern der Nervenbotenstoff (Neurotransmitter) Stickstoffoxid (NO) freigesetzt. ... Durch den cGMP-Anstieg entspannt sich die Muskulatur in den Schwellkörpern und die Blutgefäße werden weiter. So strömt mehr Blut ein, was zur Erektion führt.
    Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie. Sildenafil Teva kommt auf dem Markt sobald das Patent von Viagra abgelaufen ist. Ich verwende derzeit Tabs von Viagra Pfitzer die fast 4 Jahre alt sind, die Wirkung tut sich. Der Begriff Viagra Generika steht für eine Gesamtheit von Medikamenten des.
    Cialis. Das Medikament Cialis enthält den Wirkstoff Tadalafil, der wie auch Viagra, zur Gruppe der Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer) gehört und bei Erektionsproblemen verordnet wird. Cialis entspannt die Blutgefäße, sodass das Blut besser in den Penis fließen kann. Die Wirkungsdauer beträgt 36 Stunden.



    Professor Dr. Christian Stief ist Facharzt für Urologie

    Beratender Experte

    Professor Dr. Christian Stief ist Facharzt für Urologie. Er habilitierte sich 1991 an der Medizinischen Hochschule Hannover. Seit 2004 steht er als Direktor der Urologischen Klinik des Klinikums der Universität München vor. Er ist Herausgeber mehrerer deutsch- und englischsprachiger wissenschaftlicher Bücher und war von 2006 bis 2012 Mitherausgeber der Fachzeitschrift European Urology. Seit 2018 ist er Mitglied des Medizinausschusses des Wissenschaftsrates der Bundesregierung und der Bundesländer.




    Dr. Nadia Schendzielorz

    Medizinisch geprüft von: Dr. Nadia Schendzielorz

    Dr. Nadia Schendzielorz ist seit 2016 Apothekerin. Sie schloss ihr Studium der Pharmazie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ab. Im Anschluss arbeitete sie an ihrer Dissertation an der Universität von Helsinki in Finnland und promovierte erfolgreich im Fachbereich Pharmakologie.


    Letzte Änderung: 24 Juli 2020


    Quellen:

    Literatur

  • Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Arzneimittelfäschlungen [Internet]. bfarm.de. [zitiert 26. November 2019]. Verfügbar unter: https://www.bfarm.de
  • Bundesministerium für Gesundheit. Einfuhr von Arzneimitteln bei der Einreise nach Deutschland [Internet]. bundesgesundheitsministerium.de [zitiert 26. November 2019]. Verfügbar unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de
  • Arzneimittelverschreibungsverordnung, AMVV, https://www.gesetze-im-internet.de/amvv/index.html, zuletzt abgerufen um 19:50 Uhr am 19.10.2018
  • Arzneimittelgesetz, AMG, https://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/index.html, zuletzt abgerufen um 18:56 Uhr am 19.10.2018
  • Entscheidung über Rezeptpflicht in Deutschland, sog. Switch: https://www.bah-bonn.de/de/unsere-themen/switch/, zuletzt abgerufen um 19:50 Uhr am 19.10.2018

  • Link zum Versandhandels-RegisterQSCert9001BVDVA