Sildenafil

Die Wahrheit hinter Viagra

Bereits in jungen Jahren können Männer unter Erektionsproblemen leiden. Im Bett nicht mehr die gewohnte Leistung bringen zu können wird schnell zu einer psychischen Belastung und zu einer Zerreißprobe für Beziehungen.

Sildenafil: Das wichtigste in Kürze

  • Sildenafil ist der Wirkstoff von Viagra
  • Sildenafil 50 mg ist die Standarddosis – eingestiegen wird mit 25 mg
  • Ist für die Erektion verantwortlich
  • Unter anderem setzten Mediziner oft den Wirkstoff Sildenafil zur Behandlung von Erektionsstörungen ein.
  • Was ist Sildenafil?

    PDE-5-Hemmer werden in der Behandlung von Potenzproblemen eingesetzt und beinhalten Wirkstoffe wie Sildenafil, in Generika wie auch im Markenmedikament Viagra.

    Generikum: Wirkstoff eines Markenprodukts als eigenes Medikament

    Viagra Kaufen

    Viagra Generika kaufen
    Viagra Generika
    Viagra 100 mg Kaufen
    Viagra 100mg
    Viagra Original kaufen
    Viagra Original

    Viagra Bestellen

    Sildenafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, einer Gruppe gefäßerweiternder Substanzen. Große Bekanntheit erlangte er als Wirkstoff des 1998 von dem US-amerikanischen Unternehmen Pfizer unter dem Namen Viagra auf den Markt gebrachten Arzneimittels zur Behandlung der erektilen Dysfunktion beim Mann.

    Medizinischer Background

    Sildenafil gehört zu dem PDE 5 Hemmern, da es das Enzym PDE 5 gezielt hemmt.

    Achtung bei Bluthochdruck

    Männer mit Bluthochdruck müssen bei der Einnahme von Sildenafil aufpassen, dass der Blutdruck stabil bleibt. Sildenafil senkt den Blutdruck, wodurch es zu Herz-Kreislauf-Problemen kommen kann.

    Anwendung: Einsatzgebiete von Sildenafil

    Sildenafil wird zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt und zeigt seine größte Wirkung in der Dosis 50mg. Es wird in der Regel eine Stunde vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr eingenommen. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist das Sildenafil Schwellkörpertraining in der Dosis 25 mg. Ziel dieses Trainings, ist der Degeneration des Schwellkörpers entgegenzuwirken.

    Erfolgreiche Therapien äußern sich nach einigen Monaten durch morgendliche Erektionen und gesteigerter Libido.

    Sildenafil ist ein Wirkstoff, der Dir neben anderen Behandlungsmöglichkeiten, von einem Arzt zur Lösung Deiner Erektionsstörungen verschrieben werden kann.

    Video Erklärung zu Sildenafil

    Sildenafil kaufen: Wieso ist Sildenafil rezeptpflichtig?

    In Deutschland werden medizinische Produkte in drei Kategorien unterteilt:

    Freiverkäufliche Mittel:

    die in Drogerien, Supermärkten und über Online-Shops erhältlich sind,

    Apothekenpflichtige Mittel:

    die ebenfalls rezeptfrei sind jedoch einer Beratung durch den Pharmazeuten bedürfen, und

    Verschreibungspflichtige Medikamente:

    die einer ärztlichen Überwachung unterliegen.

    Achtung!

    Sildenafil (Viagra) gehört zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten und ist nur durch ein Rezept erhältlich.

    Die Kategorisierung der Mittel soll präventiv unterschiedlichen Risiken vorbeugen: Missbrauch von Medikamenten (z.B. Viagra als Partydroge), Verhinderung von lebensbedrohlichen Überdosierungen durch Kontrolle über die abgegebene Menge und Dosis, und Steigerung von bekannten Nebenwirkungen durch falsche Einnahme.

    Sildenafil ohne Rezept kaufen

    Es ist nicht möglich, Sildenafil ohne ärztliche Verschreibung zu kaufen. Das Potenzmittel ist das Generikum von Viagra und fällt daher unter §48 des Arzneimittelgesetzes. In Deutschland ist es daher illegal, Sildenafil ohne gültige Verordnung zu kaufen. Verschreibungspflichtige Medikamente über den Schwarzmarkt oder bei Freunden zu bestellen stellt eine Straftat dar und kann mit hohen Geldstrafen bis hin zum Freiheitsentzug geahndet werden. Eine seriöse Apotheke wird daher unter keinen Umständen ein verschreibungspflichtiges Medikament frei verkaufen.

    Legal kann man Viagra nur mit Rezept in einer Apotheke oder. Rezeptfrei kann Viagra in der Online Apotheke bestellt werden.
    Nachdem die Partnerin dann gekommen ist, kann man so. Kann man dank Viagra öfter kommen. Aber es hilft leider nicht gegen zu frühes Kommen und so hat er in eine von uns. Ist in zärtlichen Stunden jederzeit, auch mehrmals möglich, wenn sie es möchte.
    Derzeit nehmen 370 000 Männer in Deutschland Viagra, teilte Hersteller Pfizer mit. Seit Zulassung haben weltweit 35 Millionen Männer Viagra angewendet, davon mehr als eine Million in Deutschland. 80 Prozent der deutschen Rezepte wurden für Patienten zwischen 40 und 70 Jahren ausgestellt
    Sildenafil ist in Deutschland nicht ohne Rezept erhältlich. Das Potenzmittel unterliegt der Verschreibungspflicht. ... Die erfahrenen Ärzte bei Zava ermitteln anhand Ihrer Angaben, ob ein Medikament für Sie geeignet ist und stellen Ihnen dann ein Rezept aus.
    Viagra soft ohne rezept günstig kaufen super active kaufen kanada. Der Rezeptpflicht in Deutschland sowie den meisten EU-Ländern.
    Lizenzierte Online-Arztpraxen bieten eine legale Möglichkeit, Viagra über das Internet zu kaufen. Bei diesen Anbietern werden Rezept und Medikament zusammen angefordert. ... Es gibt einige Länder, in denen Viagra beziehungsweise Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff wie Viagra (Sildenafil) rezeptfrei erhältlich sind.
    Welche Viagra Nebenwirkungen treten häufig auf? Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Viagra gehören Kopfschmerzen, Hitzegefühl, Verdauungsschmerzen und -beschwerden, Rötung des Oberkörpers und Gliederschmerzen. In seltenen Fällen können auch Muskelschmerzen, Probleme mit den Augen und Sodbrennen auftreten
    Sildenafil - 1 A Pharma 100 mg Tabletten Grundpreis ab: 2,50 € / 1 Stk.
    Sildenafil wird seit der Gesundheitsreform 2004 als PDE-5-Hemmer gegen Erektionsstörungen zu solchen Arzneimitteln gezählt, bei denen die Erhöhung der Lebensqualität Hauptgrund der Anwendung ist. Die Kosten für Sildenafil werden von der gesetzlichen Krankenkasse daher nicht übernommen
    Die Wirkung von Sildenafil setzt laut Fachinformation des Herstellers rund eine Stunde nach der Einnahme ein und hält bis zu fünf Stunden an. Innerhalb dieser Zeitspanne wird die Erektionsfähigkeit verbessert.
    So wirkt Sildenafil. Bei sexueller Stimulation wird in den Penis-Schwellkörpern der Nervenbotenstoff (Neurotransmitter) Stickstoffoxid (NO) freigesetzt. ... Durch den cGMP-Anstieg entspannt sich die Muskulatur in den Schwellkörpern und die Blutgefäße werden weiter. So strömt mehr Blut ein, was zur Erektion führt.
    Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen dem Original-Viagra und seinen Generika, der sofort ins Auge sticht. Das Originalprodukt unterscheidet sich von seinen Generika durch das Aussehen. Die Hersteller von Generika kopieren das Originalmedikament in der Regel nicht 1 zu 1
    Viagra-Generika, die mit Sildenafil den gleichen Wirkstoff wie das Original enthalten, kosten um ein Vielfaches weniger. Abhängig vom Hersteller geht der Preis pro Tablette bei 3,24 € los.
    Viagra funktioniert nur bei sexueller Erregung. Der enthaltene Wirkstoff Sildenafil blockiert ein Enzym, das den Blutfluss im Schwellkörper steuert. Dadurch erschlafft die Muskulatur im Penis, sodass sich die Arterien erweitern und Blut in den Penis strömen kann. Es kommt zu einer Erektion.
    Sildenafil - 1 A Pharma 100 mg Tabletten Grundpreis ab: 2,50 € / 1 Stk.

    Achtung vor unseriösen Apotheken

    Im Internet werden regelmäßig Potenzmittel wie Sildenafil, Tadalafil, Viagra und Cialis als “rezeptfrei zu bestellen” beworben. Auch im Internet gilt das Arzneimittelgesetz, wodurch eine rezeptfreie Abgabe der Medikamente eine Straftat darstellt. Von solchen Apotheken solltest Du dringend die Finger lassen!

    Sildenafil kaufen: So geht’s richtig

    Der einzige Weg legal und sicher ein Rezept für Sildenafil (Viagra) zu erhalten, ist über eine ärztliche Verordnung. Da der Weg zum Arzt wegen einer Erektionsstörung oftmals eine emotionale Herausforderung darstellt, bieten wir Dir die Möglichkeit, einfach und diskret mit unseren Kooperationsärzten über eine Behandlung zu sprechen. Fülle dafür unseren Medizinischen Fragebogen aus, dieser wird im Anschluss von einem unserer Kooperationsärzte begutachtet. Wenn der Kooperationsarzt eine Behandlung mit Sildenafil in betracht zieht, wird über eine über unserer Partnerapotheken diskret innerhalb von 2 bis 3 Werktagen versendet.

    Darf ich Viagra jeden Tag einnehmen?

    Sildenafil: Die richtige Einnahme & Dosierung

    Sildenafil ist in Tablettenform erhältlich. Je nach Anwendungsziel wird es täglich in geringer Dosis ( 25 mg) eingenommen oder eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsakt. Bei einer täglichen Anwendung nimmst Du abends vor dem Schlafen eine Tablette um den Schwellkörper zu trainieren und Deine Libido zu steigern. Üblicherweise wird mit der niedrigsten Dosis von 25 mg begonnen und erst nach ärztlicher Absprache gesteigert. Es ist dabei wichtig, auf eine richtige Einnahme von Sildenafil zu achten.

    Höchstdosis Sildenafil

    Du darfst maximal 100 mg Sildenafil am Tag einnehmen. Eine höhere Dosierung wirkt nicht effektiver, sondern steigert die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Dazu zählen Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Hitzewallungen bis hin zu einer Dauererektion. Letztere stellt einen medizinischen Notfall dar und muss umgehend behandelt werden.

    Ältere Menschen und Patienten mit Leber- und Nierenschwäche müssen die Dosis von Sildenafil anpassen. Hier sollte die Einnahme mit nur 25 mg begonnen werden und Steigerungen dürfen nur in Absprache mit dem Arzt erfolgen.

    Dosierungsmöglichkeiten von Sildenafil: Welche Dosis ist richtig für mich?

    Sildenafil ist in verschiedenen Wirkstoffkonzentrationen erhältlich. In den meisten Fällen wird eine Behandlung mit Sildenafil 50 mg durchgeführt. Je nach Ausprägung und gesundheitlichen Befindlichkeiten wird auch eine andere Dosis gewählt. Bei älteren oder gesundheitlich vorbelasteten Patienten wird Sildenafil 25 mg zum Start der Behandlung gewählt. Bei stärker ausgeprägten Erektionsstörungen kommt Sildenafil 100 mg zum Einsatz. Welche Dosierung Du benötigst, entscheidest Du gemeinsam mit unserem Arzt.

    25mg

    Für junge Männer

  • ED wahrscheinlich psychischer Natur oder aufgrund von Einnahme anderer Medikamente (insb. Herz-Kreislauf)
  • Wechselwirkung mit anderen Medikamenten
  • Nebenwirkung bei höherer Dosis
  • Empfindlichkeit von Arzneimittel
  • Geringe Körpergröße und/oder wenig Körpergewicht
  • 50mg*

    Standardverschreibung

  • Sehr gute Wirkung bei moderaten Nebenwirkungen

  • *Je höher die Dosierung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit der Nebenwirkungen. wenn die Wirkung zu schwach ist, immer eine Stufe höher dosieren (nie von 25mg auf 100mg)

    100mg

  • Sehr gute Wirkung bei moderaten Nebenwirkungen
  • Wenn geringere Dosierungen zu wenig Wirkung haben
  • Schwere Fälle von erektiler Dysfunktion
  • Sehr große oder schwere Männer mit guter Verträglichkeit
  • Sildenafil und Alkohol

    Alkohol wirkt Sildenafil entgegen und kann den Wirkstoff wirkungslos machen. Daher sind größere Mengen Alkohol im Zusammenhang mit Sildenafil zu vermeiden.

    Ist Sildenafil gefährlich?

    Nein, Sildenafil ist nicht gefährlich. Sildenafil ist eines der meist verschriebenen Wirkstoffe. Es ist in der Regel gut verträglich und stellt bei korrekter Einnahme keine ernstzunehmende Gefahr dar.

    Sildenafil Dauermedikation: Muss Sildenafil täglich eingenommen werden?

    Du kannst Sildenafil als Dauermedikation verwenden, wenn Du gezielt Deinen Schwellkörper trainieren möchtest. In diesem Fall musst Du Sildenafil 25 mg täglich einnehmen.

    Wie lange ist Sildenafil haltbar?

    Sildenafil ist 5 Jahre haltbar. Du hast also genügend Zeit, Deine Medikamente aufzubrauchen und musst sie nicht entsorgen.

    Flaute im Bett?

    Erektionsstörungen sind behandelbar. Zögere also nicht, Dir aktiv Hilfe zu holen und wieder ein erfüllendes Sexualleben zu genießen.

    Wirkungsweise Sildenafil

    Wenn der Penis nicht mehr auf sexuelle Reize reagiert und eine Erektion ausbleibt, kann mit Medikamenten gezielt nachgeholfen werden. Sildenafil setzt an dieser Stelle an und sorgt nur bei sexueller Erregung für eine tatsächliche Erektion. So können nur gezielt Erektionen zu Stande kommen.

    Der Penis selbst ist ein Muskel, der bei Blutzufuhr wächst und hart wird. Verantwortlich ist hierfür ein ringförmiger Muskel am Ansatz des Schaftes selbst. Ist dieser angespannt, verschließt er die Gefäße und verhindert so eine Erektion. Bei sexueller Erregung entspannt sich der Muskel und lässt so Blut in die Gefäße des Penis einströmen.

    Ist Mann erregt, setzt der Körper einen Botenstoff frei, was den Muskel entspannt. Der Gegenspieler dazu ist ein Enzym, das für die Anspannung des Muskels verantwortlich ist. Setzt sich der Botenstoff gegen das Enzym durch, bekommt Mann eine Erektion. Bei einer Erektionsstörung ist jedoch das Enzym stärker, da der Botenstoff nicht ausreichend produziert wird; der Penis bleibt schlaff.
    Sildenafil unterstützt bei sexueller Erregung den Botenstoff, indem es das Enzym hemmt und so der Botenstoff seine Wirkung entfalten kann.

    Sildenafil Wirkung verstärken

    Wer die Sildenafil Wirkung verstärken möchte, dem ist dringend davon abzuraten. Insbesondere von der fatalen Kombination mit Aspirin, die zu Herz-Rhythmus Problemen führt.

    Sildenafil wirkt nicht mehr

    Um mit Sildenafil eine Wirkung zu erzielen, muss eine sexuelle Erregung vorliegen. Bevor der Penis hart wird, vergeht bis zu einer Stunde. Die Erregung hält solange an, wie eine Erregung vorliegt.

    Abbau von Sildenafil

    Der Sildenafil Abbau erfolgt in der Leber. Bereits nach rund 4 Stunden ist die Hälfte des Wirkstoffes erfolgreich abgebaut worden.

    Sildenafil im Vergleich

    Es gibt verschiedene Generika mit dem Ziel einer standfesten Erektion. Die Wirkstoffe unterscheiden sich zwischen dem Beginn der Wirkung über die Dosis bis hin zur Wirkungsweise. Eine beliebte Frage ist auch, ob Tadalafil oder Sildenafil besser wirkt.

    Potenzmittel Vergleich Viagra Cialis Kamagra Levitra - Informationsgrafik

    Sildenafil mit Tadalafil kombinieren?

    Eine Kombination beider Wirkstoffe macht keinen Sinn, da es sich in beiden Fällen um PDE-5 Hemmer handelt. Daher sollten diese beiden Medikamente nicht miteinander kombiniert werden, da die Wirkung nicht verstärkt werden kann.

    Sildenafil darf nicht mit Dapoxetin kombiniert werden

    Die Frage nach der Kombination Sildenafil Dapoxetin muss ausdrücklich verneint werden. Diese beiden Wirkstoffe dürfen unter keinen Umständen miteinander eingenommen werden, um Wechselwirkungen zu verhindern.

    Sildenafil Generikum

    Als Viagra Ersatz Sildenafil zu betrachten ist nicht zutreffend. Sildenafil ist der Wirkstoff hinter Viagra, welches lediglich der Markenname von Pfizer ist. PDE-5-Hemmer mit dem Wirkstoff Sildenafil werden von der Pharmaindustie als Generika oder unter dem Markennamen Viagra vertrieben.

    Nebenwirkungen von Sildenafil

    Sildenafil Nebenwirkungen können auftreten. Man unterscheidet dabei in leichte, vertretbare Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder eine verstopfte Nase und ernstzunehmende, die einer sofortigen, ärztlichen Behandlung bedürfen.

    Beipackzettel

    Wenn Du Dir im Vorfeld bereits den Beipackzettel von Sildenafil durchschauen möchtest, kannst Du ihn hier direkt herunterladen.

    Beipackzettel herunterladen

    Sildenafil auf Kassenrezept

    Die Kosten für Sildenafil werden trotz ärztlicher Verschreibung leider nicht von der Krankenkasse übernommen und ist somit in Eigenleistung zu erbringen.

    Zur Online Diagnose

    Sildenafil Nebenwirkungen: Keine Maßnahmen erforderlich

  • Verstopfte Nase oder Nasenbluten auftreten
  • Grippeähnliche Symptome
  • Muskel- und Rückenschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen
  • Sildenafil Nebenwirkungen: Muss beobachtet werden
    Kopfschmerzen

  • Gesicht und Oberkörper können sich vorübergehend röten
  • Hautausschlag mit Bläschen und Juckreiz

  • Achtung

    Wenn sich Deine Haut an manchen Stellen taub anfühlt oder brennt, solltest Du das einem Arzt mitteilen.

    Sildenafil Nebenwirkungen: Sofort zum Arzt

  • Ungewöhnlich starke Kopfschmerzen
  • Sehstörungen und/oder Augenschmerzen
  • Plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit
  • Dauererektionen, die mehrere Stunden
  • Starker Hautausschlag, Juckreiz, Herzrasen, Atemnot, Schwäche und Schwindel

  • Achtung

    Bei Schmerzen in der Brust, die häufig in die linke Schulter oder den Oberbauch ausstrahlen, Herzstolpern und Luftnot besteht der Verdacht auf einen Herzinfarkt. Rufen Sie sofort den Notarzt!


    Beratender Experte

    Professor Dr. Christian Stief ist Facharzt für Urologie. Er habilitierte sich 1991 an der Medizinischen Hochschule Hannover. Seit 2004 steht er als Direktor der Urologischen Klinik des Klinikums der Universität München vor. Er ist Herausgeber mehrerer deutsch- und englischsprachiger wissenschaftlicher Bücher und war von 2006 bis 2012 Mitherausgeber der Fachzeitschrift European Urology. Seit 2018 ist er Mitglied des Medizinausschusses des Wissenschaftsrates der Bundesregierung und der Bundesländer.


    Medizinisch geprüft von:

    Dr. Nadia Schendzielorz ist seit 2016 Apothekerin. Sie schloss ihr Studium der Pharmazie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ab. Im Anschluss arbeitete sie an ihrer Dissertation an der Universität von Helsinki in Finnland und promovierte erfolgreich im Fachbereich Pharmakologie.


    Letzte Änderung: 30 Juni 2020


    Quellen:

    Literatur

     [1] Giuliano F, Jackson G, Montorsi F, Martin-Morales A, Raillard P (2010). Safety of sildenafil citrate: review of 67 double-blind placebo-controlled trials and the postmarketing safety database. Int J ClinPract 64, 2, 240–255.

     [2] Pfizer (2013). Fachinformation Viagra®. Stand der Information: April 2013

     [3] Tsertsvadze A, Fink HA, Yazdi F, MacDonald R, Bella AJ, Ansari MT, Garritty C, Soares-Weiser K, Daniel R, Sampson M, Fox S, Moher D, Wilt TJ. (2009). Oral phosphodiesterase-5 inhibitors and hormonal treatments for erectile dysfunction: a systematic review and meta-analysis. Ann Intern Med. 3;151(9):650–61.

     [4] Westhoff J (2008). Zehn Jahre Viagra: Sexuelle Revolution – die wievielte? Dtsch Arztebl; 105(13): A-679 / B-596 / C-584

     [5] Ziegler J (2013). Nach Patentauslauf – Sildenafil-Generika finden reißenden Absatz. www.deutsche-apotheker-zeitung.de/wirtschaft/news/2013/08/20/absatzmenge-von-sildenafil-verdreifacht/10817.html. Letzter Zugriff: 24.09.2013

     [6] Pfizer (2013). Fachinformation Revatio® 20 mg Filmtabletten. Stand der Information: Juli 2013.

     [7] Boeschen D, Dicheva S, Heyde I, Hinrichs A, Peters H (2013). Lifestyle-Arzneimittel und die Frage der Erstattungsfähigkeit. Deutsche Apotheker Zeitung (20) 40–43.

     [8] Anlage II zum Abschnitt F der Arzneimittel-Richtlinie Gesetzliche Verordnungsausschlüsse in der Arzneimittelversorgung und zugelassene Ausnahmen – Verordnungsausschluss von Arzneimitteln zur Erhöhung der Lebensqualität gemäß § 34 Abs. 1 Satz 7 SGB V (Lifestyle Arzneimittel). www.g-ba.de/downloads/ 83-691-237/AM-RL-II-Life%20style-2011- 02-12.pdf. Letzte Änderung in Kraft getreten am 12.02. 2011. Letzter Zugriff: 24.09.2013.

     [9] Rafiei MR, Aghadavoudi O, Hojjat M (2012). The effect of Sildenafil on respiratory weaning of patients with chronic obstructive pulmonary diseases admitted to intensive care unit. Med Arh.;66(2):104–6.

    [10] Lederer DJ, Bartels MN, Schluger NW, Brogan F, Jellen P, Thomashow BM, Kawut SM (2012). Sildenafil for chronic obstructive pulmonary disease: a randomized crossover trial. COPD;9(3):268–75.

    [11] Herrick AL, van den Hoogen F, Gabrielli A, Tamimi N, Reid C, O‘Connell D, Vázquez-Abad MD, Denton CP (2011). Modified-release Sildenafil reduces Raynaud‘s phenomenon attack frequency in limited cutaneous systemicsclerosis. Arthritis Rheum. 2011 Mar;63(3):775–82.

    [12] Lilly (2012): Prostatabeschwerden und Erektionsstörungen treten häufig gemeinsam auf – Cialis®-Konstanztherapie erhält auch die Zulassung zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms. www.lilly-pharma.de/presse/gesundheitsthemen/aktuelle-meldungen/prostatabeschwerden-und-erektionsstoerungen-treten-haeufig-gemeinsam-auf.html. Letzter Zugriff: 24.09.2013.

    [13] Lilly GlaxoSmithKline (2013). Fachinformation Adcirca® 20 mg Filmtabletten. Stand der Information: März 2013.